Der FSV trat beim Efferener BC zum Derby an. Auch Trainer Jürgen Biele war nach seinem Urlaub wieder mit an Bord und nahm für dieses Spiel einige Veränderungen im Spielsystem vor. Diese sollten sich letztlich auch als richtige Entscheidung herausstellen.
Eva Wachter konnte bereits in der 3. Spielminute nach einem schönen Spielzug zum 0:1 einschieben. Dies hielt allerdings nicht lange, denn Efferen konnte vier Minuten später durch Sabrina Poppe (7.) den 1:1 Ausgleich erzielen.
Der FSV ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter gut nach vorne. In der 16. Spielminute konnte wieder Eva Wachter zum 1:2 vollenden. Justina Naunheim konnte sieben Minuten später die Führung weiter ausbauen und schob nach einem Querpass zum 1:3 ein. Mit dieser Führung im Rücken ging es dann auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel herrschte bei den Brühlerinnen ein wenig Chaos. Die Gastgeber hatten zu viele Räume und damit gute Chancen ihr Spiel aufzubauen. So konnten diese den 2:3 Anschlusstreffer abermals durch Sabrina Poppe (57.) erzielen.
Danach ordnete sich der FSV wieder besser und fing an wieder vernünftig zu spielen. Gute Möglichkeiten, die Führung weiter auszubauen, wurden leider nicht vollendet. In der 69. Spielminute konnte Eva Wachter dann doch noch das 2:4 erzielen. Die letzten 21 Minuten ging das Spiel hin und her. Der BC versuchte an das Ergebnis heranzukommen und baute mehr Druck auf. Im Gegenzug hielt der FSV dagegen und konnte einige Chancen zum Anschlusstreffer vereiteln. So ging das Derby mit dem 2:4 für den 1. FSV Brühl aus. Ein verdienter Sieg mit kämpferisch toller Leistung der gesamten Mannschaft und wichtige 3 Punkte im Spielbetrieb!

 

Unsere Sponsoren

Vereinstermine

Samstag, 03. März 2018
MS B-Juniorinnen gegen JFV Rureifel
Montag, 05. März 2018
Training 1. Damen
Mittwoch, 07. März 2018
Training 1. Damen
Freitag, 09. März 2018
Training 1. Damen