Bei perfektem Wetter und dem ersten Heimspiel auf dem neuen Kunstrasen traf der FSV auf die Damen des SV Union Rösrath.
Von Beginn waren die Brühlerinnen die spielbestimmende Mannschaft. Die herausgespielten Chancen wurden aber nicht zur verdienten Führung genutzt. Stattdessen gerieten sie in der ersten Halbzeit in einen 0:3 Rückstand. Trotzdem ließen sie sich nicht hängen und machten weiter Druck nach vorne. Dann belohnte sich der FSV endlich durch zwei Treffer von Eva Wachter noch vor dem Halbzeitpfiff. So gingen beide Mannschaften also mit einem 2:3 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel dann das gleiche in grün. Die Brühlerinnen spielten die Gäste buchstäblich an die Wand und ließen hinten kaum eine Chance zu.
Kurz vor Ende des Spiels konnte Alina Gibesch einen vom Lattenkreuz abprallenden Freistoß zum mehr als verdienten 3:3 Endstand einschieben.

Aus Sicht des FSV eine hervorragende Leistung, an die weiter angeknüpft werden soll!

Unsere Sponsoren

Sportplatz Status

Platz offen

Vereinstermine

Montag, 23. Oktober 2017
Training D-Juniorinnen
Montag, 23. Oktober 2017
Training B-Juniorinnen
Montag, 23. Oktober 2017
Training 1. Damen
Mittwoch, 25. Oktober 2017
Training D-Juniorinnen

WDFV-News